Erdgasumstellung

Sicherheit

Hier erhalten Sie wichtige Informationen zu den unterschiedlichen Sicherheitsaspekten im Rahmen der Erdgasumstellung.

Im Rahmen der Erdgasumstellung müssen alle Gasgeräte in Haushalten, Betrieben und der Industrie von spezialisierten Fachunternehmen zunächst erhoben (erfasst) und in einem späteren Schritt technisch angepasst werden. Die Fachunternehmen werden von uns beauftragt. Zur Erhebung und Anpassung wird es in jedem Haushalt und Betrieb mindestens zwei Termine geben. Damit alle Schritte möglichst einfach umgesetzt werden können, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

  • Bitte sorgen Sie schon im Vorfeld dafür, dass alle Gasgeräte regelmäßig von Ihrem Installateur gewartet werden.

  • Bitte entfernen Sie vor dem Termin zur Erhebung bzw. zur Anpassung alle im Bereich der Gasgeräte befindlichen Gegenstände, damit die Arbeiten schnell und einfach erfolgen können.

  • Wenn bei Ihrem Gasgerät Mängel festgestellt wurden, lassen Sie diese bitte so schnell wie möglich von Ihrem Installateur beheben. Dies dient Ihrer eigenen Sicherheit.

  • Wenn der von uns beauftragte Monteur Einstellungen an Ihrem Gerät vorgenommen hat, ändern Sie diese nicht. Bitte informieren Sie darüber auch Ihren Installateur und Ihren Schornsteinfeger!

  • Sollten in seltenen Fällen nach dem Besuch eines von uns beauftragten Monteurs Probleme an einem Gasgerät entstehen, rufen Sie bitte unbedingt zuerst unser Erdgasbüro an, damit wir den Fehler beheben können.
    Die Kosten eines von Ihnen beauftragten Installateurs können wir nicht übernehmen.

  • Bei Fragen erreichen Sie unser Erdgasbüro unter der Telefonnummer: 02451 624-6246

Im Rahmen der Erdgasumstellung ist es vorgekommen, dass Trickbetrüger sich als unsere Monteure oder unserer beauftragten Dienstleister ausgegeben haben, um Zugang zu den Haushalten zu bekommen.

Beachten Sie daher bitte folgende Hinweise:

  • Alle Informationen unseres Hauses und unserer Dienstleister tragen immer unser Logo sowie das Aktionslogo „H-Gas kommt!“.
  • Termine erhalten Sie immer schriftlich per Post. Nur bei Termin­verschiebungen informieren wir Sie mit einer Postkarte in Ihrem Briefkasten.
  • Informationen zur Erdgasumstellung erhalten Sie nicht per E-Mail. Bitte antworten Sie daher nicht auf solche E-Mails und geben Sie keine persönlichen Daten an.
  • Erhebung und Anpassung sind für Sie kostenlos (ausgenommen Reparaturen, Wartung und Geräteaustausch). Daher werden Sie weder von uns noch von den beauftragten Dienstleistern eine Rechnung erhalten und auch nicht vor Ort zu Zahlungen aufgefordert!
  • In unserem Auftrag sind nur die nachfolgenden Unternehmen für Erhebung, Anpassung und Qualitätssicherung unterwegs, keine Mitarbeiter von anderen Handwerks- oder Installateursbetrieben.
  • Die Mitarbeiter unserer Dienstleister werden sich bei jedem Besuch unaufgefordert mit einem Lichtbildausweis sowie einem für Sie erstellten Zutrittscode ausweisen. Dieser ist nur Ihnen und unserem Monteur bekannt.
  • Bitte lassen Sie nur Personen ins Haus, die unaufgefordert ihren Ausweis sowie den richtigen Zutrittscode vorzeigen!
  • Bei Zweifeln rufen Sie unbedingt unser Erdgasbüro unter der Telefonnummer 02451 624 – 6246 an, bevor Sie die Personen in Ihre Wohnung oder Ihr Haus lassen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten auch im Rahmen der Erdgasumstellung ernst. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundes- datenschutzgesetzes (BDSG).

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Erdgasumstellung sowie über Ihre Rechte informieren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich  beziehbar  sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Nutzerverhalten.

 

1.   Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (z. B. DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

NEW Netz GmbH

Nikolaus-Becker-Str. 28 - 34

52511 Geilenkirchen

Telefon 02451 624 - 0

E-Mail: info(at)new-netz.de

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gerne zur Verfügung unter:

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

E-Mail: datenschutz(at)new-netz.de

 

2.   Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von mir verarbeitet? Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Im Rahmen der Erdgasumstellung werden die Daten Ihrer Gasverbrauchsgeräte  erhoben. Dazu werden die Gerätedaten (z.B. Hersteller, Zählerstand, Abgasmessung) elektronisch mit einem mobilen Endgerät erfasst und über eine zugehörige Software mit den Kundendaten verknüpft, die uns zu Ihrem Gasanschluss vorliegen.

Hierzu gehören Stammdaten (Name, Anschrift, Marktlokations-ID, Abrechnungsdaten) sowie Kontaktdaten (E-Mail-Adresse sowie (Mobil-) Telefonnummer).

Anhand des Erhebungsprotokolls werden Ihre Gasverbrauchsgeräte auf die neue H-Gas-Qualität umgerüstet. Hierzu sind wir gesetzlich gemäß § 19a Abs. 1 S. 1 EnWG verpflichtet. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

 

3.   Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Empfängern oder eine Übermittlung an oder in Drittländer?

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personen- bezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter 2. genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern:

• Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DS-GVO, welche die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nach Maßgabe der hierfür abgeschlossenen Verträge verarbeiten (z.B. die mit den einzelnen Umstellungsmaßnahmen beauftragten Dienstleister, Abrechnungsdienstleister, IT-Dienstleister, Prüfdienstleister usw.)

• Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

 

4.   Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die unter 2. festgelegten Zwecke erforderlich ist.

Es kann sich aus gesetzlichen Anforderungen, insbesondere Archivierungspflichten, eine über das jeweilige Vertragsverhältnis und die Vertragsabwicklung hinausgehende Aufbewahrungspflicht für Daten ergeben. So sind wir aufgrund bestehender handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adresse sowie Ihre Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren bzw. zu speichern. In diesen Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch sperren, sodass sie nur noch zu Archivierungszwecken verwendet werden können. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht.

 

5.   Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

• Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO),

• Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO),

• Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO),

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a bis d DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO),

• Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO),

• Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 Buchst. c DS-GVO) und

• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

 

6.   Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich? Besteht eine Pflicht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche möglichen Folgen hätte die Nichtbereitstellung?

Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht nach § 19a Abs.1 S. 1 EnWG sind wir auf die unter 2. genannten personenbezogenen Daten angewiesen. Ohne diese Daten können wir unsere Pflicht aus § 19a Abs. 1 S. 1 EnWG nicht erfüllen. Sofern der Anschlussnehmer/Anschlussnutzer den Zutritt zu seinem Grundstück und zu seinen Räumen nicht ermöglicht und wir infolgedessen die Gasverbrauchsgeräte nicht anpassen können, haben wir das Recht, den Netzanschluss und die Anschlussnutzung zu verweigern (siehe § 19a Abs. 4 EnWG).

 

7.   Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.

 

8.   Aus welchen Quellen stammen die verarbeiteten personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge der Erdgasumstellung von Ihnen erhalten. Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen  Quellen, z. B. aus Grundbüchern, Handelsregistern und dem Internet zulässigerweise gewinnen durften. Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von Unternehmen innerhalb  unseres  Konzerns  oder von Dritten, z. B. Lieferanten, erhalten.

 

Datenschutzerklärung / Kundeninformation